Topfuntersetzer aus Korken und Gips

Bei diesem Topfuntersetzer verbindet sich Weinkorken mit Gips

Was kann man praktisches aus Weinkorken herstellen? Ich wollte schon immer mal unsere alten häßlichen Topfuntersetzer ersetzen und dann kam mir Idee einfach welche aus Weinkorken und Gips herzustellen.


Ich habe schon die unterschiedlichsten Topfuntersetzer gesehen z. B. ganz unterschiedliche aus Beton oder aus Filz. Aber noch keine wo sich Weinkorken und Gips zusammen tun. Also warum nicht mal austesten?


Ihr benötigt nur drei Sachen:

- Weinkorken

- Gips

- Silikonform (19,5 x 15 cm)


  1. Gips nach Packungsanleitung anrühren

  2. Gips in die Silikonform füllen und einen kleinen Moment warten bis der Gips leicht fest ist. Geht sehr schnell!

  3. Weinkorken in den Gips legen und warten bis der Gips trocken ist.

  4. Aus der Form lösen und evtl. etwas schleifen.

Es geht natürlich auch mit Beton oder Raysin. Bei mir ist es etwas ungleichmäßig geworden, aber mir gefällt der Topfuntersetzer trotzdem ganz gut.


Viele Grüße,

Franziska





2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen