Herbstdeko: DIY Kürbisse aus Gips

Zu einer Herbstdeko gehören einfach Kürbisse dazu

Bei mir gehören Kürbisse einfach zur Herbstdeko dazu. Das eigentliche Problem dabei ist, dass sie Natur-Kürbisse irgendwann schimmeln oder orange sind. Ich und Orange sind einfach keine guten Freunde, wir passen einfach nicht zusammen.

Na gut, orange Laubblätter kann man lassen, aber keine orangen Kürbisse als Herbstdeko.


Natürlich dürft ihr sie auch Orange anmalen, Hauptsache ich muss sie nicht aufstellen. Diese bestehen übrigens aus Gips und wohnen seit letzten Herbst bei uns.


Ich habe die Idee bei Rebecca von Sinnenrausch gesehen. Die Anleitung von ihr verlinke ich euch hier. Sie hat lauter super schöne DIYs auf ihrem Blog, ihr Blog ist total zu empfehlen.


Ein paar Änderungen habe ich trotzdem vorgenommen. Ich habe meine fertigen Gipskürbisse noch mit weißer Acrylfarbe angestrichen, bei Rebecca sind sie terracottafarben. Und ich habe für den Kürbisstiel ein Stück eines Kaffeesackes genommen und dieses mit Draht ihn Form gebracht.


Ich hoffe sie gefallen euch.


Viele Grüße,

Franziska

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen