Es summt, es zwitschtert und krabbelt

Insekten gehören einfach zum Frühling dazu!


Diesmal habe ich eine Wanddekoration in Form eines Insekts dabei. Aber fragt mich bloß nicht was für ein Insekt es sein soll - ich habe keine Ahnung :-D.

Es ist so zusagen aus meiner Fantasie heraus entstanden, ich denke auch nicht, dass es so ein blaues Insekt überhaupt gibt in der Natur. Vlt. das Kind von einer Ameise und einer Blaubeere *lol*.


Naja, zurück zum wesentlichen. Ja, es ist tatsächlich ein Upcyclingprojekt. Erkennt ihr den Ursprung noch?

Ich verrate es euch, es ist tatsächlich eine Klopapierrolle :-D. Und seit ihr draufgekommen?


Für dieses verrückte Insekt benötigt ihr:

- Klopapierrolle

- Kartonpapier

- zwei schwarze Perlen

- ein breiter Draht

- Acrylfarbe oder ähnliche

- Heißklebepistole, Kleber etc.


1. 3 cm abmessen und anzeichnen, dies müsst ihr auf zwei gegenüberliegenden Seiten machen. Dann werden die 3 cm eingeschnitten an den markierten Stellen.


2. Als nächstes werden die eingeschnittenen Teile zur Mitte gefaltet, damit wir zwei Spitzen bekommen.


3. Danach werden 3,5 cm abgemessen und angezeichnet (auf beiden Seiten), wie auf dem Foto zu sehen. An diesen Markierungen werden jetzt zwei Schlitze eingeschnitten je 2 cm lang, diese verlaufen wie das Ende des Meterstabes.


4. Als nächstes wird die eine Seite reingefaltet wie auf dem Foto zu sehen. Ihr könnt die beiden Spitzen bereits mit Heißkleber zusammenkleben. Somit haben wir den unteren Körper des Insekts fertiggestellt.


5. Mit der Schere wird der obere Teil auf beiden Seiten auseinander geschnitten. Auf dem Foto ist dies schwer zu erkennen.

6. Im nächsten Schritt wird nun der obere Körper geformt. Indem die auseinander geschnittenen Teile reingefaltet werden. Am Ende sollte der obere Körper kleiner sein als der untere Körper des Insekts. Darauf achten, dass hinten und vorne gleichmäßig gefaltet wird.


7. Als nächstes habe ich die Flügel zugeschnitten. Zuerst habe ich einen Kreis gezeichnet und daraus dann die Flügel abgeleitet.

8. Danach habe ich die ausgeschnittenen Flügel als Vorlage genommen um weitere Flügel abzuleiten.

9. Nun die zweiten Flügel auch ausschneiden und beide Flügel zusammenkleben. Um den Kopf des Insekts zu machen, habe ich mich an einem Rechteck (3x2,5 cm) orientiert. Aus dem Karton ausschneiden, evtl. noch mit Farbe an den Körper angleichen und zwei schwarze Perlen mit Kleber aufkleben für die Augen.

10. Nun werden die Füße und die Fühler des Insekts geformt aus dem flachen Draht mit Hilfe einer Drahtzange. Ich habe dafür 6,5 cm lange Drahtstücke verwendet.



11. Die Fühler werden nun mit Hilfe von Heißkleber an den Kopf geklebt.


12. Nun werden die Füße mit Heißkleber an den Körper geklebt, danach könnt ihr den ganzen Körper des Insekts mit Heißkleber verschließen und den Körper mit Acrylfarbe anmalen. Evtl. die Füße leicht mit den Fingern nachformen, dass das Insekt stehen kann.


13. Zum Schluss wird der Kopf und die Flügel noch auf den Körper geklebt.


Nun wäre das Insekt fertig! Ich wollte es als Wanddeko haben, daher habe ich einen alten Bilderrahmen verwendet wo das Glas bereits kaputt ist. Ich habe auf die Rückwand des Bilderrahmens ein schönes Papier angebracht und das Insekt mit Heißkleber darauf platziert. Damit es nicht verhungert habe ich ihm noch einen Ast Eukalyptus gegönnt (auch mit Heißkleber befestigt) :-D


Es ist natürlich auch möglich, dass Insekt einfach so auf die Fensterbank zu stellen.


Alternative:

Eine andere Möglichkeit wäre den Draht durch Pfeifenreiniger zu ersetzen und so als Kinderspielzeug umfunktionieren.


Noch eine andere Idee?


Viele Grüße,

Franziska


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Pinterest
  • Instagram

© 2020 Nature DIY