DIY-Windlicht aus Teebeutel

Teebeutelpapier hat eine tolle Struktur und sieht super als Windlicht aus

Das Papier von alten benutzten Teebeuteln ist so viel seitig und hat ein ganz schöne Struktur. Erinnert an Pergamentpapier.


Um dieses Teelicht zu machen, habe ich vier Teebeutel benötigt. Teebeutel von grünen oder schwarzen Tee verfärben sich kaum und sehen beige nach dem Trocknen aus.

Wenn ihr nicht wisst wie man das Teebeutelpapier verwendet, dann schaut in meinem letzten Blogbeitrag nach ;-)


Für dieses Windlicht habe ich Eisstiele (8 Stk.), Holzstäbchen und vier Teebeutel verwendet. Ach ja, Holzleim ist dafür auch nicht schlecht ;-)


Eine genaue Anleitung dafür gibt es diesmal nicht.


Viele Grüße,

Franziska

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

DIY-Gartenfackeln