DIY-Obstetagere

Obstetagere aus alten Sieben

Heute mal keine Dekoration von mir, ich kann ja nicht nur Dekoration basteln. Sonst ist die Wohnung hier bald bis zur Decke voll gepackt :-D

Naja, so schlimm ist es nicht, da ich viele meiner DIYs wieder auseinander nehme und daraus neue DIYs mache.


Aber ich wollte unbedingt eine praktische Möglichkeit all unser Obst aufzubewahren. Wir haben oft so viel Obst im Haus, dass eine große Schüssel nicht ausreicht und mehre Schüssel rumzustehen ist recht unpraktisch und nicht sehr platzsparend.


Also musste eine Idee her, zum einen sollte es natürlich ein Upcycling sein und zum anderen nicht irgendwo rumstehen wo es stört. Ich weiß gar nicht mehr wie ich darauf gekommen bin es aus Sieben zu machen, aber irgendwie war die Idee da. Natürlich hatte ich keine vier Siebe Zuhause rumliegen, also habe ich mich auf die Suche gemacht und bin bei Ebay fündig geworden und habe mir vier gebrauchte Siebe bestellt (alles von einer Person, wie praktisch).


Folgende Materialien braucht ihr:

- 4 Dämpfsiebe oder andere

- Kette

- viele Haken (13 Stk.)

- evtl. Haken für die Decke

- Bohrmaschine


1. Griffe von den Sieben entfernen. In jedem Sieb werden drei Löcher hineingebohrt (im Dreieck), möglichst exakt messen sonst hängen die Siebe nicht gerade.


2. Kette zuschneiden (insgesamt 12 gleich lange Stücke, ein längeres von der Decke runter).


3. Falls ihr die Etagere an die Decke hängen wollt solltet ihr jetzt den Haken für die Decke anbringen.


4. Jetzt die Kettenstücke mit den Sieben verbinden, damit alle vier Siebe untereinander hängen und beim oberen Sieb die drei Kettenstücke oben zusammenfassen mit einem Haken. Und die ganze Etagere wird dann mit einer weiteren Kette an dem Haken in der Decke gehängt.


5. Obst in die Siebe reinlegen und sich über das neue DIY-Objekt freuen.


Bleibt Kreativ und viele Grüße,

Franziska

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

DIY-Gartenfackeln