DIY: Kreidefarbe

Selbstgemachte Kreidefarbe ist aktuell voll im Trend!

Ich weiß nicht ob ihr auch schon über den Trend gestolpert seit Kreidefarbe selber zu machen. Es ist recht praktisch, da man nicht die teuren Kreidefarben aus dem Laden kaufen muss und man kann seine ganz individuelle Farbe für die Kreidefarbe selber zusammen mischen.


Denn diese Kreidefarbe besteht nur aus Acrylfarbe oder Wandfarbe und aus Natron. Ich muss dazu sagen, dass bei meinen Vasen die selbstgemachte Kreidefarbe nicht so gut hält, wahrscheinlich ist das Porzellan einfach zu glatt dafür.


Ach ja, falls euch die Vasen bekannt vorkommen, dann geht ihr wohl auch gern Shoppen beim großen Schweden ;-).

Und wenn ihr genau schaut könnt ihr auch noch ein anderes DIY von mir entdecken. Habt ihr´s entdeckt? Ja, ich meine das Kissen aus Jeanshosen. Dieses Kissen stammt noch vor meiner Blog-Zeit, daher habe ich keine Anleitung für euch. Vlt. mach ich mal wieder eins, ich habe noch alte kaputte Jeanshosen rumliegen.


Nun gut, zurück zur selbstgemachten Kreidefarbe.

Ihr benötigt:

- Acrylfarbe oder Wandfarbe

- Natron

- weichen Borstenpinsel

- alte Vasen, Altglas, etc. was ihr neues Leben einhauchen wollt


1. Ihr mischt zuerst die Acrylfarbe oder ihr verwendet eine die euerem Geschmack schon entspricht. Ich habe meine Farbe noch mit weißer Acrylfarbe aufgehellt.

2. Nun wird das Natron untergemischt. Ihr benötigt sehr wenig Natron, ca. auf 100 ml Farbe 1 Tl Natron. Ich habe es nach Gefühl gemischt, je mehr Natron ihr untermischt desto körniger wird die Kreidefarbe.

3. Im nächsten Schritt wird die Kreidefarbe mit dem weichen Borstenpinsel aufgetragt, evtl. müsst ihr diesen Schritt mehrmals machen und jede Schicht sollte dünn aufgetragen werden. Danach gut trocknen lassen.

4. Bei mir kam noch ein vierter Schritt dazu, da mir die Farbe am Ende doch noch etwas zu dunkel war, habe ich als die Schicht trocken war noch eine hellere Nuance angemischt und nochmals drüber gepinselt. Da ich es schön finde wenn es nicht so gleichmäßig ist, habe ich es so aufgetragen, dass die dunklere Farbe noch an manchen Stellen sichtbar ist. Aber das ist natürlich alles Geschmacksache.


Viele Grüße,

Franziska

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Regrowing