DIY-Blumenampel

Eine neue Blumenampel für eure Hängepflanzen

Wahrscheinlich wissen es langsam alle - zumindest die wo mein Blog kennen und mein Instagramaccount -, dass ich Pflanzen liebe und nicht genug davon haben kann. Und da ich immer wieder neue für meine Wohnung kaufe oder Ableger mache brauche ich auch immer mehr Pflanzentöpfe und warum kaufen wenn man alles daheim hat?


Wenn ich natürlich super schöne Keramiktöpfe irgendwo sehe, dann gönn ich mir auch hin und wieder einen, aber die DIY-Pflanzentöpfe oder -übertöpfe vermehren sich aktuell stark :-D oder ich pimpe alte häßliche Pflanzentöpfe einfach auf.


Nun gut, meine neueste Hängeampel (was für ein komischer Name?!) besteht aus einer Metalldose (wahrscheinlich waren mal Tomaten drin), Holzfunier, Holzkugeln, Juteband und noch ein bisschen Deko für das Auge.


Wenn ihr auf diese Weise einen Blumentopf macht, solltet ihr dabei bedenken, dass im Boden keine Löcher sind und es deshalb sinnvoll ist eine Drainage zu machen (z. B. aus Blähton), denn ich habe meine Pflanze direkt hineingepflanzt ohne Innentopf.


Materialliste:

- Metalldose (befreit vom Papier)

- Holzfunier

- Cutter, Lineal, Unterlage

- Auflaufform

- Juteband (hier: mint)

- kleine Holzkugeln (vier)

- Kreis aus Leder

- Holzbrennkolben

- Lochzange oder Nadel

- Schnur

- Klammern

- Holzleim und Pinsel

- Nagel und Hammer


1. Die Metalldose sollte gut gespült sein und vom Papier befreit sein.


2. In die Metalldose werden mit Hilfe von Nagel, Hammer und einer Unterlage die Löcher in die Dose gemacht um sie später aufzuhängen. Ihr könnt auch eine Bohrmaschine verwenden.


3. Die Metalldose abmessen (Umfang und Höhe), beim Umfang solltet ihr mind. 1 cm dazu rechnen, damit sich das Holzfunier später überlappt.


4. Ich habe vor dem Schneiden das Holzfunier in heißem Wasser eingeweicht für ca. 15 Minuten. Ich habe schon öfters gelesen, dass man es vor dem Einweichen schneiden soll, aber bei mir hat es im Nassenzustand besser funktioniert. Dann das Holzfunier auf die gewünschte Masse zuschneiden.


5. Nun wird das Holzfunier vorsichtig um die Metalldose gelegt, falls es immer noch zu steif ist nochmals mit heißem Wasser begießen. Die Löcher der Metalldose nun auf das Holzfunier übertragen und mit der Lochzange vorsichtig die Löcher reinstechen.


6. Die Metalldose wird jetzt mit dem Holzleim bestrichen und das Holzfunier um die Metalldose gelegt. Darauf achten, dass die Löcher passen! Das Holzfunier mit Klammern befestigen. Gut trocknen lassen!


7. Derweil könnt ihr die Deko machen. Dafür in den Lederkreis mit der Lochzange ein Loch stechen und auf die Schnur auffädeln und mit dem Holzbrennkolben ein Muster hineinbrennen.


8. Wenn das Holzfunier trocken ist, könnt ihr das Juteband durch die Löcher fädeln und verknoten. Nicht vergessen die Holzkugeln aufzufädeln bevor ihr alles verknotet.


9. Im letzten Schritt wird die Deko (Schnur mit Lederetikett) noch befestigt und ihr könnt eure Pflanze hineinpflanzen.


Viele Grüße,

Franziska


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Regrowing