DIY-Bäumchen

Bäumchen aus Sperrholz mit Designpapier

Was gehört zu Weihnachten dazu? Für mich gehört dazu Kerzenlichter, Weihnachtskugeln, Sterne und auch Bäumchen. Bäumchen in allen möglichen Farben und Formen.

Ganz besonders haben es mir Bäumchen aus Holz angetan - schlicht und doch besonders.


Ich liebe es ja alle mögliche Materialreste von anderen Projekten zu verwerten, weil sie meistens einfach zu schade sind sie wegzuschmeißen. Von einem anderen Projekt sind Reste einer Sperrholzplatte übrig geblieben, also perfekt für kleine niedliche Bäumchen.


Für diese Bäumchen benötigt ihr nur:

- Sperrholz

- Holzsäge

- Schleifpapier

- Holzleim

- Designpapier

- doppelseitiges Klebeband

- Schere und Stift


1. Im ersten Schritt zeichnet ihr pro Bäumchen zwei Dreiecke auf die Sperrholzplatte. Meine Bäumchen haben eine Größe von 10 x 15 cm. Eines der Dreiecke wird in der Mitte der Länge nach durchgesägt.


2. Alle Kanten gut abschleifen und dann mit dem Holzleim die drei Teile zusammenkleben (siehe Bild oben). Gut trocknen lassen!


3. Nun wird das Designpapier zugeschnitten. Ich habe mich pro Baum für zwei unterschiedliche Designs entschieden. Eine Seite habe ich beklebt, die zweite habe ich freigelassen und die dritte habe ich dann mit einem anderen Designpapier beklebt usw.


4. Damit ich nächstes Jahr evtl. das Papier ändern kann, habe ich das Papier nur mit doppelseitigen Klebeband befestigt.


Viel Spaß beim Kreativ sein und viele Grüße,


Franziska

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

DIY-Gartenfackeln