Bohnenkrautkranz aufgepimpt

Bohnenkrautkranz trifft auf Wachssterne

Ein DIY das recht simpel aussieht oder?! Als ich die Idee dazu hatte, dachte ich mir das auch. Aber weit gefehlt. Dieses DIY hat mich etliche Nerven gekostet, aber jetzt bin ich total glücklich damit.


Folgende Ideen habe ich ausprobiert um diese Wachssterne zu machen:

- Flüssiges Wachs in Ausstechförmchen zu gießen - leider ausgelaufen!

- Wachsplatte gießen und dann die Sterne ausstechen - Platte leider zerbrochen :-(

- Zuletzt habe ich es mit einer Silikonform gemacht;


Ich habe die anderen zwei Ideen schon bei mehrere Blogger gesehen und bei ihnen hat es funktioniert, bei mir leider nicht. Daher möchte ich hier auch nicht sagen, dass sie gar nicht funktionieren. Ich sage nur, bei mir hat es leider nicht funktioniert.


Wie ich es am Ende gemacht habe folgt jetzt.


Materialliste:

- Silikonform "Sterne"

- Goldflocken (Bastelbedarf)

- Wachsplättchen

- Topf oder Metalldose für das Wachs, Topf

- Holzstäbchen oder ähnliches

- Anlegemilch und Pinsel

- Alcohol Ink "Violett"

- goldener Draht

- Nadel und Teelicht


1. Metalldose mit Wachsplättchen füllen. Metalldose in ein Topf mit Wasser stellen und langsam schmelzen.


2. Wenn das Wachs geschmolzen ist, ein paar Tropfen Alcohol Ink hinzugeben, damit das Wachs am Ende Rosa wird. Sieht man erst wenn das Wachs hart geworden ist.


3. Wachs in die Silikonform füllen und Goldflocken hineingeben (evtl. mit Pinzette). Trocknen lassen!


4. Aus die Silikonform holen, dann mit einem Pinsel die Anlegemilch auftragen und in die Anlegemilch weitere Goldflocken geben. Trockenn lassen!


5. Damit man die Sterne an den Kranz binden kann fehlt noch ein Loch. Die Nadel über einem Teelicht erhitzen und dann mit der Nadel durch die Sterne stechen (am besten in der Mitte) und den goldenen Draht durchführen. Danach an den Bohnenkrautkranz oder anderen Kranz binden.


Bleibt Kreativ und genießt die Zeit!


Viele Grüße, Franziska

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

DIY-Gartenfackeln