Übertopf upcyceln

Übertöpfe passen manchmal einfach nicht mehr zum eigenen Wohnstil oder der Geschmack hat sich verändert, warum nicht einfach umdesignen?


Es war einmal ein hässlicher gelber Übertopf, der überhaupt nicht mehr zu meiner Wohnungseinrichtung gepasst hat. Was also tun? Entweder umstylen oder einfach in die Tonne damit?

Da ich ganze Sachen eher ungerne wegschmeiße, habe ich mich fürs Umstylen entschieden. Es sollte einfach sein, schnell gehen und ich sollte am besten alles daheim haben. Und da ich Punkte sowieso liebe, warum nicht einfach ein gepunkteter Übertopf?


Tada, dort steht er nun. Mit einer fröhlichen Farbe und Punkte aus Vogelsand. Die Materialliste ist daher auch recht kurz und knapp.


Materialliste:

- alter Übertopf

- Acrylfarbe oder z. B. Kreidefarbe

- Bastelleim und Pinsel

- evtl. Pappkarton um eine Vorlage zu machen

- Vogelsand

- Klarlackspray


1. Den alten Übertopf von Dreck befreien.

2. Die gewünschte Farbe anrühren und den Übertopf damit anmalen. Ich habe zwei Schichten gebraucht. Danach gut trocknen lassen!

3. Entweder ein Pappkarton hernehmen und mit Hilfe eines runden Gegenstandes ein Kreis draufzeichnen und danach ausschneiden - dienst als Vorlage für die Kreise.

4. Oder mit der Hand die Kreise vorzeichnen oder gleich mit dem Bastelleim und Pinsel die Kreise auf den Übertopf zeichnen.

5. Dann die Kreise aus Bastelleim mit Vogelsand berieseln lassen, der Sand wo zu viel ist fällt herunter - gibt etwas Sauerei. Gut trocknen lassen!

6. Mit Klarlackspray besprühen, da Acrylfarbe nicht wasserfest ist. Erneut trocknen lassen!


Hört sich doch recht simple an, oder? ;-)


Viele Grüße,

Franziska

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen